Martin A. Ciesielski

Querdenker

Martin A. Ciesielski ist Un-Ternehmer und Querdenker.

„Digital Native“ seit dem Jahr 1997, in dem er anfing sich mit Computer Based Learning zu beschäftigen und zwei Jahre später mit Wikis rumexperimentierte. Von 2001 bis 2004 studierte er das Silicon Valley vor Ort und schrieb seine Magisterarbeit über die Entwicklung dieses ganz besonderen Innovationsmilieus.

In seiner Arbeit als Trainer und Berater für Führung im digitalen Zeitalter („Digitale Führung“) verbindet er geschickt die Welt des Digitalen mit seinen langjährigen Erfahrungen als Improvisationstheaterspieler. Er ist Mitglied im Applied Improvisation Network (AIN), das sich dem Thema der agilen, VUCA-gerechten Führung mit Methoden der Improvisation annimmt. 2013 organisierten er und viele internationale Unterstützer die jährliche Konferenz des AIN in Berlin zum Thema „The Art of Leadership“ mit über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus über 30 Ländern.

Neben seiner Tätigkeiten als Trainer und Berater ist er Autor mehrerer Sachbücher über Digitale Führung, Dozent an verschiedenen Hochschulen und tritt auf diversen Bühnen der Welt immer wieder gerne auf.

Stil
Humorvoll-provokant. Digital-konstruktiv-kritisch. Am Publikum orientierte, professionell-lebendige Improvisation mit aussagekräftigen Slides und eingängigen Statements („Cultures eats technology for breakfast!“)

Sprachen
Deutsch, Englisch

Tags
Digital Leadership, StartUps, Prototyping, Train-the-Leader (Digitale Kompetenzentwicklung), Angewandte Improvisation für Transformationsprozesse

Kontakt

Stellen Sie jetzt eine Verfügbarkeitsanfrage für:
Martin A. Ciesielski


Telefon: 030/91 45 85 22
Mail: kontakt@future-shapers.live

Galerie

Inhalte

Videos

Martin A. Ciesielski

Studierte die Entwicklung des Silicon Valley von der Pike auf und macht das Thema Digitalisierung bei seinen Auftritten interaktiv erlebbar

Magister-Arbeit

Entwicklung eines Innovationsmilieus

Analyse des Clusters Silicon Valley

von Martin Ciesielski

> Magisterarbeit als Pdf

Podcast

Im Interview mit Bastian Wilkat spricht Martin A. Ciesielski darüber, welche Rolle die Digitalisierung für die eigene Identität spielt, ob wir eine Digitale Bildung schon ab der Grundschule brauchen und was Digitale Imperien sind.

Bücher

Digitale Führung

Ciesielski/Schutz (2016), Springer Gabler Verlag

Welchen Einfluss hat die digitale Revolution auf Führung? Dieses Buch bietet nicht nur einen Erklärungsansatz für das Phänomen „digitale Führung“, sondern zeigt bspw. mit „Social Prototyping“ einen Ansatz für eine neue Art zu führen.

Digitale Führungskompetenz, Wissen über digitale Strategien, generations- und wertebezogene Unterschiede im Umgang mit IuK-Technologien, die aktive Gestaltung hybrider Arbeitskulturen inklusive Crossmedia Storytelling gehören zum Standardrepertoire einer modernen Führungskraft und werden in diesem Buch ausführlich dargestellt.

Dabei unterstützen die vorgestellten Methoden und Techniken sowie die konkreten Handlungsempfehlungen darin, eine unternehmensspezifische und adäquate Führungskultur für das digitale Zeitalter zu entwickeln.

Link zum Buch: Springer Verlag

Digitale Führungskräfteentwicklung

Ciesielski/Schutz (Sept. 2017), Springer Gabler Verlag

Dieser Band zeigt erstmals, wie Führungskräfte die notwendigen Kompetenzen entwickeln können, um im digitalen Wandel nicht nur bestehen, sondern diesen auch aktiv mitgestalten zu können.

Anhand zahlreicher aktueller Praxisbeispiele aus Hochschulen, mittelständischen und Großunternehmen werden wirksame Methoden und Werkzeuge kurz und kompakt vorgestellt. Dabei fokussieren sich die Beiträge auf organisationale und technologische Voraussetzungen, HR-Maßnahmen sowie individuelle Haltungs- und Kulturfragen. Ein umfassendes Fachbuch, das veranschaulicht, wie professionelle Führungskräfteentwicklung der digitalen Unternehmenstransformation vor und nach dem Unternehmenseintritt konstruktiv und aktiv begegnen kann.

  • Zahlreiche Praxisbeispiele für Digitale Kompetenzentwicklung
  • aus Hochschulen, KMUs und Großunternehmen
  • Prototyping-, Game- sowie App-basierte Methoden und andere Werkzeuge
  • Von strukturellen und inhaltlichen Voraussetzungen bis zur nachhaltigen Umsetzung

Zertifikate

Diplom-Betriebswirt (BA Berlin) Bankbetriebswirtschaftslehre

Magister Artium Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Medienpsychologie, Management an der Freien Universität Berlin

Ausbildung zum Verhaltens- und Kommunikationstrainer