Richard Gutjahr

Keynote Speaker Richard Gutjahr booking bei Future Shapers

Richard Gutjahr ist ein Vollblutjournalist. Er ist freier Reporter und Moderator für die ARD, hat aus div. Kriegs- und Krisengebieten berichtet, etwa vom Arabischen Frühling aus Kairo, vom Gaza-Krieg in Israel oder aus dem Grenzgebiet von Syrien. Daneben schreibt er auch immer wieder für Zeitungen und Zeitschriften, etwa für die Süddeutschen Zeitung, Berliner Tagesspiegel, Rheinische Post, Die Zeit oder Der Spiegel.

Gutjahr zählt zu den erfolgreichsten Bloggern und Internet-Pionieren des Landes. Für seine Web-Projekte wurde er gleich mehrfach für den Grimme Online Award nominiert und vielfach ausgezeichnet.

Seit über 10 Jahren reist Gutjahr regelmäßig ins Silicon Valley, um dort die neuesten digitalen Trends zu erkunden. Er gilt als Botschafter zwischen den Welten und verfügt über eine große Followerschaft in der deutschen Medienszene wie im Netz, u.a. 120.000 Follower bei Twitter.

Stil:
Gutjahrs Vorträge sind lebendig, abwechslungsreich, drehen sich stets um ein Thema, das Gutjahr anhand konkreter Praxis-Beispiele veranschaulicht. Dazu setzt Gutjahr vor allem auf Grafiken, Audio- und Video-Clips, die er von seinen Reisen mitbringt, so dass das Publikum auch vom Experten-Wissen ausserhalb unserer Hemisphere profitiert. Gutjahr schließt seine Vorträge mit konkreten Tipps und Handlungsanweisungen, so dass das Publikum das Gelernte auch im Alltag umsetzen kann.

Tags:
Tech Trends, Digitale Medien, Social Media, Journalismus, Neue Arbeitswelt, Krisenkommunikation, Fake News, Hatespeech, Elektromobilität

Sprachen:
Deutsch und Englisch.

Kontakt

Stellen Sie jetzt eine Verfügbarkeitsanfrage
für Richard Gutjahr :


Telefon: 030/91 45 85 22
Mail: kontakt@future-shapers.live

Gallerie

Inhalte

Dauer: Alle Vorträge können in einer Länge zwischen 30-45 min gebucht werden
Zielgruppe: Beginner bis Experte

1. Generation 5G

Stellen wir uns das schnellste Glasfaser-Netz vor, das man für Geld kaufen kann und multiplizieren es mit Zehn. Das ist 5G. Viele unterschätzen, was die neue Mobilfunkgeneration mit sich bringen wird. Wenn 5G einmal da ist, gehen alle Schleusen auf. Spätestens dann konkurriert jeder gegen jeden im Netz. Wer bis dahin nicht seine Hausaufgaben gemacht hat, sein Angebot, seine Inhalte und Seiten nicht optimiert hat, hat das Nachsehen.

2. Ich bin Du – Daten- und Identitätsdiebstahl im Netz

Es beginnt harmlos. Es beginnt mit einer Mail. Ein falscher Klick und ein Gauner hat Zugang zu Ihrem Konto, Ihrem Telefon, der Kamera und dem Mikrofon Ihres Laptops. In diesem Vortrag zeige ich die gängigsten Methoden, wie sich Gangster Zugang zu Ihren elektrronischen Geräten verschaffen, mit Ihren Kreditkartendaten auf Einkaufstour gehen, oder ihre Rechner und Daten als Geisel halten.

3. HASS!

Facebook und Co haben sich zum Inkubator für Hass und Hetze entwickelt. Wie konnte es soweit kommen? Wie entstehen Shitstorms? Welche Faktoren begünstigen Hass und üble Nachrede im Netz? Welche Rolle spielen Politik, Justiz und Strafverfolgung? Und wie kann ich mich als Betroffener schützen? Dieser Vortrag zeigt, wie Hass entsteht und wie man ihm effektiv begegnet.

4. OMG! LOL! WTF! –  Kommunikation in Sozialen Netzwerken

Die Medienwelt steht Kopf. Neben TV, Radio und Tageszeitung, informieren sich jüngere Menschen immer häufiger über Facebook, Twitter und WhatsApp. Die Massenmedien sind zu Medien der Massen geworden. Deshalb muss sich die Art und Weise, wie wir kommunizieren, ändern. Und zwar grundlegend!

5. Electrify me! – Das neue Zeitalter der Elektromobilität

Die Automobilindustrie steht vor ihren iPhone-Moment. Noch lächeln die Manager und Zulieferer über Tesla, wie einst Nokia oder Motorola über Apple. Doch Tesla lässt die deutschen Autobauer schon heute alt aussehen. China investiert massiv in Elektroautos und Batterien. In Norwegen fährt schon jeder zweite neuzugelassene PKW rein elektrisch. Der Irrglaube: das Produkt ist das Auto. Falsch. Das Produkt ist Mobilität.

6. Augmented Reality – The Next Big Thing

Vor Jahren experimentierte Google mit Google Glas, einem Produkt, das es nie zur Marktreife schaffte. Seitdem ist es still geworden um diese Technologie. Bei Google, Apple und Facebook wird unterdessen mit Hochdruck an einer Neuauflage gearbeitet. Der Vortrag zeigt sehr plastisch, was diese Geräte können und warum Sie sich heute schon Gedanken machen sollten über Ihren Platz in der Augmented Reality.

Dauer: Alle Vorträge können in einer Länge zwischen 30-45 min gebucht werden
Zielgruppe: Beginner bis Experte

1. Good Bots, Bad Bots – was sie können und was nicht

Spätestens seit der Wahl von US-Präsident Trump sind Bots in aller Munde. Tatsächlich haben Bots eine Rolle im Präsidentschaftswahlkampf gespielt. Doch anders als viele denken.Was sind eigentlich Bots? Was sind Bot-Netzwerke? Wo kommen sie zum Einsatz, wer programmiert sie und wie arbeiten sie?

2. Von Big Data zu Big Brother – warum Daten das neue Öl sind

Das Erdöl des 21. Jahrhunderts? Stimmt. In einer voll-digitalisierten Welt werden Daten unsere wichtigste Ressource sein (neben Aufmerksamkeit). Welche Daten lassen sich heute schon zu Geld machen und welche Rolle spielt der Datenschutz in Zukunft? Wird es ein Grundrecht auf Privatheit geben? Frei nach Andy Warhol: In der Zukunft wird jeder Mensch 15 Minuten privat sein dürfen.

3. K.O. oder K.I. – Warum Künstliche Intelligenz so mächtig ist

Die Sprünge der letzten Jahre auf diesem Gebiet sind gewaltig. Elon Musk, Stephen Hawking und Bill Gates haben vor den fatalen Konsequenzen gewarnt, die in dieser Technologie steckt. Artificial Intelligence sei gefährlicher als die Erfindung der Atombombe. Wo stehen wir gerade in der Entwicklung? Welche Formen von KI gibt es bereits und was werden die nächsten Meilensteine sein? Werden Maschinen bald ihrer selbst bewusst?

4. New Bits on the Block – Was ist eigentlich Blockchain?

Das System der Blockchain wird in der Tech-Szene als Fundament für unser digitales Leben gehandelt. Ob Geldverkehr, Smart-Contracts oder Patente, die Blockchain-Technologie soll Datentransfers aller Art absichern und 100% fälschungssicher machen. Wie funktioniert Blockchain? Und was steckt hinter dem Hype auf Crypto-Währungen wie BitCoin?

5. Smart Speaker oder die Invasion der Lausch-Sprecher

Es begann mit Amazon Echo. Mittlerweile buhlen von Apple, Google bis Samsung und Microsoft ein knappes Dutzend Unternehmen um die Vorherrschaft auf dem Smart Loudspeaker-Markt. Wieso? Die Geräte fungieren als Drehkreuz für unsere Smart Homes. Vom Türschloss bis zur Klimaanlage lassen sich unsere Häuser über den Loudspeaker steuern. Als Mensch-Maschine-Interface dient hier nicht mehr die Maus oder die Tastatur sondern unsere Stimme.

6. Kollege Roboter – die Automation unserer Arbeitswelt

Welche Jobs werden schon bald von Roboteren erledigt? In der Tat kommen die Einschläge immer näher. Mittlerweile verdrängen Computer sogar Fachärzte und Piloten. Welche Qualifikationen werden in Zukunft gefragt sein und wie muss sich unser Bildungssystem darauf vorbereiten? Der Vortrag zeigt eindrucksvoll, wie sich unsere Arbeitswelt bereits verändert hat und gibt einen Vorgeschmack darauf, was noch kommt.

Beratung

Impulsvorträge und Diskussion mit Vorständen oder Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik zur Digitalisierung von Geschäftsbereichen oder der eigenen Kommunikation, insbesondere Krisenkommunikation im Netz.

Unternehmen:

ARD aktuell

ZDF heute

Axel Springer

Amazon

eBay

Google

dpa

IHK Köln, München etc.

Sky Deutschland

Ringier

Microsoft

fraport AG

 

Veranstaltungen:

republica (div.)

Münchner Medientage

NRW Medienforum

Medientage Österreich

Publishing Kongress

Goethe Institut

freischreiber Kongress

Frankfurter Journalistentage

Frankfurter Presseclub

Google Daten Dialog

dpa Scoopcamp

djs – Journalistenschule München (Schulungen)

Funke Mediengruppe, Essen, Hamburg, Berlin (Schulungen)

Axel Springer Akademie (Schulungen)

Burda Journalistenschule (Schulungen)

Schweizer Journalistenschule (Schulungen)

fjum – Journalistenschule Wien (Schulungen)

Vita

Richard Gutjahr ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München und hat an der Ludwig-Maximilians-Universität Politik und Kommunikationswissenschaft studiert.

Nach Stationen bei Süddeutsche Zeitung, CNN und BR arbeitet Richard Gutjahr heute als freier Reporter für die ARD und im Netz. Daneben schreibt er als Kolumnist u.a. für die Rheinische Post sowie für diverse Fachmagazine.

Videos

Speaker at TEDxMarrakesh:
„Conspiracy Theories: How I Became Fake News“

BLOG von Richard Gutjahr

Richard Gutjahr interviewt Peer Steinbrück

Specials

120.000 Follower bei Twitter

Wikipedia Eintrag

Gründer emobly.com (Emobilitäts-Blog)

Weltweit erster Käufer eines iPads

Mitglied im Deutschen Journalistenverband DJV

Auslandserfahrung (USA, 1 Jahr High School und später Studium)

Jury Reporterpreis, Webvideopreis

Preise und Auszeichnungen

Ernst Schneider Preis für Wirtschaftsjournalismus

Würdigung des Grimme Online Instituts für „außergewöhnliche Leistung einer Einzelperson“

Reporter des Jahres (Medium Magazin, 2011 Newcomer und 2016 Reporter)

Netzjournalist des Jahres (Die Zeit, 2011)

World Summit Award (Vereinte Nationen)

Zertifikate

Diplom Journalist, LMU München

 Redakteursausbildung DJS, München

Der Spiegel über Richard Gutjahr

„Wenn man das, was seit einigen Jahren die Medien erschüttert, als Tsunami bezeichnet, dann ist der Blogger Richard Gutjahr einer derjenigen, der auf dieser Welle der Zerstörung jauchzend dem Strand entgegen surft.“

DER SPIEGEL
10/2015

Keynote Speaker Zukunft Richard Gutjahr buchen auf Future Shapers

Richard Gutjahr jetzt anfragen:

Kontakt